Mama Africa

Trainingslager im Querxenland

Auch in diesem Jahr veranstalteten wir im Rahmen der Saisonvorbereitung ein Trainingslager. Gemeinsam ging es für kleine und große Volleyhasen vom 09. bis 12. August 2019 in das Kiez Querxenland in Seifhennersdorf. 

TAG 1

Um 7.15 Uhr wartete der bestellte Bus auf dem Marktplatz in Rothenburg. Nach einer eher ruhigen Fahrt erreichten wir unser Ziel: das Kiez Querxenland. Bei einigen Hasen erwachten Erinnerungen an Klassenfahrten, für andere waren die Bungalows noch unbekannt. Nach der Aufteilung der Betten suchten wir den Weg in die Sporthalle. Nach einem fast 40 minütigen Spaziergang standen wir endlich in der Halle, in der nahezu tropische Temperaturen herrschten. Nach einer kurzen Trainingseinheit, in der alle erfuhren, was sie in den nächsten Tage erwarten würde, ging es zurück zum Mittagessen. Am Nachmittag kamen die U13 und das Bezirksliga-Team dann das erste Mal so richtig ins Schwitzen. Da kam die anschließende Abkühlung im Freibad genau richtig. Anschließend folgten wir der Einladung des verrückten Hutmachers zum Dinner. 

 

TAG 2 

Nach dem Frühstück ging es natürlich sofort in die Halle, wo fleißig trainiert wurde. Besonders intensiv beschäftigten wir uns mit der Annahme und dem anschließendem Spielaufbau. Auch nach der Mittagspause verbrachten wir die Zeit bis zum Abendbrot auf dem Volleyballfeld. Am Abend folgte dann noch einmal eine Theoriestunde, in der wir uns mit unserem Spielsystem vertraut machten. Zum Tagesabschluss wartete ein Lagerfeuer mit Knüppelkuchen auf uns. Und so ließen wir den Abend gemütlich ausklingen. 

 

TAG 3

Auch an diesem Tag ging es natürlich zum Training in die Halle. Unsere U13 absolvierte einen Parkour aus Matten, Bänken und Hockern in der Halle. In der zwischen Zeit festigte das Bezirksliga-Team die Theorie vom Abend und verknüpfte diese mit praktischen Übungen. Zum Abschluss nutzten wir noch einmal das schöne Wetter für einen Besuch im Freibad und einen Grillabend im Freien. 

 

TAG 4

Am letzten Tag unseres Trainingslagers besuchten wir den nahe gelegenen Adrenalinpark Jedlova in Tschechien. Trotz des regnerischen Wetters ließen wir uns nicht abschrecken. Um zum Kletterpark zu gelangen, stand uns zuerst eine einstündige Wanderung auf einen kleinen Gipfel bevor. Doch die Mühen lohnten sich. Oben angekommen, schnallten wir uns die Sicherheitsgurte um und es ging für uns hoch hinaus. Nach dem wir alle Hindernisse überwunden hatten und wieder sicheren Boden unter den Füßen hatten, wanderten wir wieder zurück zum Ausgangspunkt. Dort wartete auf uns die Riesenschaukel. Spätestens hier mussten wir, warum sich der Freizeitpark Adrenalinpark nennt. Dem Himmel ganz nah, schaukelten wir in schwindelerregender Höhe. 

Unser Fazit des Trainingslagers: Auch in der kommenden Saison wollen wir hoch hinaus und bei den Jugendmeisterschaften und in der Bezirksliga angreifen! Mit Hasenpower starten wir nun in die letzten Trainingseinheiten der Saisonvorbereitung. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok