Mama Africa

Turnierbericht zur Qualifikation BM U14

Auch wenn es am Sonntag den 23. September 2018 nicht für die Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft reichte, gab es für die jungen Hasen allen Grund zum Jubeln.

Gleich im ersten Vorrundenspiel konnte unser Nachwuchs einen Satzgewinn gegen den VV Zittau 09 erzielen. Leider ließen die Kräfte im Tie-Break nach, so dass der Sieg letztendlich an Zittau ging. Im zweiten Spiel warteten die Spielerinnen aus Weißwasser auf uns, die ihrer Favoritenrolle gerecht wurden. So landeten wir nur auf dem 3. Platz in der Staffel. Schon hier war klar: ein Ticket für die Bezirksmeisterschaft nehmen wir nicht mit nach Hause.

Im Spiel um Platz 5 gegen die Herrnhuter Volleyfanten lieferten sich die Mädchen ein Kopf-an-Kopf-Rennen, wobei es lange Zeit so aussah, als würden die Herrnhuterinnen den ersten Satz für sich entscheiden. Doch mit starken Aufschlägen holten die ASV Spielerinnen auf und beendeten den Satz mit 25:23. Danach schien der Knoten geplatzt zu sein: Aufschläge, Annahme, Zuspiel und Angriff passten und auch der zweite Satz ging an die Volleyhasen. So gab es doch noch ein Happy End!

 

Für die Volleyhasen spielten: Charlotte, Laura, Pauline, Laurine, Julia und Nele

 

Spielergebnisse: 

Volleyhasen vs. VV Zittau 09  1:2 (14:25, 25:18, 5:15)

Volleyhasen vs. TSG KW Boxberg/Weißwasser  0:2 (8:25, 8:25)

Volleyhasen vs. Herrnhuter Volleyfanten  2:0 (25:23, 25:11)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok