Mama Africa

Ostsachsenderby mit Happy End?

NTWas für ein Aufgebot zeigte sich da den Spielerinnen der TSG KW Boxberg/Weißwasser. Reisten unsere Volleyballerinnen heute nämlich zu FÜNFZEHNT an. Also fuhren unsere Hasen in ihrem Bus von Neiße Tours und zwei Autos nach Weißwasser, um sich im Ostsachsenderby gegen den aktuellen Tabellenersten zu messen. Gleich im ersten Spiel durften unsere Mädels antreten. Die letzten Male waren sie stets die zweite Mannschaft, ob das einen Einfluss auf das Spiel hat? 

Bereits im ersten Satz zeigten sich eindeutige Diskrepanzen im Spielfluss der Weißwasseranerinnen zu unserem Team. Die Freude über die Punkte und das Durchsetzungsvermögen im Angriff war unseren Mädels stets einen Schritt voraus. Dennoch ließen die Hasen nicht locker, kämpften sich mit streckenweise guten Aufschlägen und Angriffen immer wieder ran. Nach einer Auszeit und 22 Minuten versenkten die Weißwasseranerinnen den letzten Ball im Satz (25:18). Gleich im Anschluss stieg der kämpferische Einsatz, dennoch vergaben unsere Spielerinnen die Punkte zu oft und leicht an den Gegner, der auch diesen Satz mit 25:18 für sich entschied. Sollte sich nach der 3-minütigen Satzpause das Blatt nun wenden? 24 Minuten und 4 Auszeiten, starke Abwehraktionen, volleytastische Angriffe und ein Kick gaben den Volleyhasen das zurück, was sie in den vorangegangen zwei Sätzen so vermissten, nämlich Mut und die Gewissheit, auch diesen Gegner besiegen zu können. Unsere Damen gewannen diesen dritten Satz mit 25:23. Trotz dieses Aufschwungs schien dieser Spieltag nicht im Zeichen der Volleyhasen zu stehen. Immer wieder erzielten sie gute Punkte, doch mit zu wenig Konstanz und Rücksprachen war ein Sieg an diesem Spieltag nicht drin. Die Weißwasseranerinnen besiegten unsere Volleyhasen im Ostsachsenderby mit 3:1. Die Ziele für die nächsten Trainingseinheiten sind gesetzt! Weiter geht's – Auf geht's, pack mas! 

Den Abend ließen die Hasen bei einem gruseligen und wabbeligen Abendessen ausklingen! In Vorbereitung auf Halloween haben die Mädels nämlich leckere Gerichte gezaubert, die sie dann in geselliger Runde verspeisten! In diesem Sinne: HAPPY HALLOWEEN! Halloween

Für die Volleyhasen spielten: J. Weise, M. Zimmermann, N. Dzyga, A. Knobloch, J. Reinsch, A. Makowska, E. Hänchen, C. Knobloch, S. Ilnicka,A. Wojciechowska, K. Brzozowska. 

Hier unsere Ergebnisse im Überblick: 
Mannschaft Mannschaft Ergebnis
TSG KW Boxberg/Weißwasser Volleyhasen 3:1 (25:18, 25:18, 25:23, 17:25, 25:14)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.