Mama Africa

Freundschaftsspiel in Zittau

Anstatt Freitagabend beim Training zu schwitzen, schwitzten die Mädels des ASV Rothenburg gestern beim Freundschaftsspiel in Zittau. Im Bus von Neiße Tours ging es in die Sporthalle am Ottokarplatz. Gespielt wurden drei Gewinnsätze. Angereist mit acht SKO-Spielerinnen und drei Nachwuchsspielerinnen starteten die Volleyhasen in einen tollen und ansehnlichen Volleyballabend. Sachsenklasse gegen Sachsenliga. 

Die Volleyhasen hielten zu Beginn sehr gut mit. Sie rockten beim Blocken! Ada zeigte auf ihrer neuen Position eine gute Leistung und erzielte neben den Block- und Angriffspunkten der Mannschaften wichtige Punkt bis zum 24:24. Zum Ende waren die Zittauerinnen überlegen und siegten 26:24. Gleich im Anschluss zeigte Anna ihre Stärken im Aufschlag und stieg mit zwei Assen in den Satz. Dominierend im Spiel und Aufschlag erzielten unsere Mädels den Satzgewinn (25:17). Ua ua ... genial! Im Anschluss bekam Clara ihre Chance. Sie spielte die beiden folgenden Sätze durch und zeigte Stärke am Netz. Ein volleytastisches Debüt für die junge Volleyhäsin. Beim 20:25 mussten sich unsere Hasen dann im dritten Satz ebenfalls geschlagen geben, doch motiviert und zielgerichtet ging es in den vierten. Ein 15-Punkte-Satz, der den Hasen kaum die Möglichkeit bot, ihr Können unter Beweis zu stellen. Mit einem 3:1 für Zittau und weiteren spielerischen Erfahrungen fuhren die Hasen mit einem Lächeln nach Hause, um am nächsten Morgen fit für das Training zu sein. 

Für die Hasen spielten: Jessi, Marie, Ala, Sara, Marie, Kinga, Ada, Anna, Clara, Luisa und Emilia. 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.