Mama Africa

Newsflash

  • Home

Heimspiel im polnischen Hasenbau

Dreimal werden wir noch wach, heißt dann ist Heimspieltag! – Diesmal greifen die Volleyhasen in ihrer polnischen Trainingshalle an. Wer sich die Spiele gegen die SG Klotzsche und den SV Chemie Nünchritz ansehen will, kommt einfach mit nach Pieńsk. Wie? Ihr findet an der Fußgängerbrücke in Deschka kleine Wegweiser, die Euch zur Halle führen. Weiterhin besteht die Möglichkeit der Nutzung des Volleyhasen-Shuttles, das Euch in der Zeit von 13:30 bis 13:50 zur Halle schafft. – Also, nicht zu spät kommen! Anpfiff ist wie immer 14:00 Uhr! – Das wird volleytastisch! 

Seid dabei und seid Teil des Teams! – AUF GEHT'S, PACK MAS! 

Wegbeschreibung Halle Pieńsk

Volleyhasen und ihre Partner – Teil I

Partner Edeka Renner

Die Volleyhasen werden in den nächsten Wochen und Monaten Euch immer wieder einen ihrer regionalen Partner vorstellen! – Den Anfang macht der Edeka Renner in Rothenburg! 

Der Edeka liebt Lebensmittel und die Volleyhasen lieben den Sport. 

Und da diese zwei Sachen so gut zusammenpassen, dürfen wir den Edeka Renner nun als unseren Partner bezeichnen. Ab jetzt sind die Hasen immer gut versorgt und dafür bedanken sie sich beim Edeka in Rothenburg für die Unterstützung und freuen sich auf die gemeinsame Kooperation.

Willkommen in der Sachsenklasse

Jubel

Endlich ist es soweit! Wie lange haben unsere Volleyhasen auf einen Sieg gewartet und dafür hart trainiert. Heute, im Spiel gegen den Post SV Dresden war es endlich soweit und wie!!!!! 3:0! In großartiger Atmosphäre gaben unsere Hasen 120 Prozent. Das gibt Mut für die nächsten Spiele, denn Nichts motiviert so wie Erfolg!

Weiterlesen

Kinderhaus feiert Martinstag

... und die Volleyhasen haben sie an diesem Tag unterstützt. 

Ein tolles Programm hatte die Kindertagesstätte Arche in Rothenburg für ihre Kinder zusammengestellt. Zuerst ging es für die Kleinen in die Kirche, dann mit ihren bunten Laternen runter zum Martinshof, wo schon kleine Martinsfeuer auf sie warteten. Natürlich durfte auch das gemeinsame Singen nicht fehlen und das Teilen der Martinshörnchen. Der Knüppelteig konnte im Anschluss am Feuer schon gebräunt und genossen werden. Die Volleyhasen unterstützten beim Verkauf des Essens und der Getränke. – Ein schöner Abend und vielleicht sind die Volleyhasen nächstes Jahr wieder dabei!

Frau Hergesell, die Hausleiterin, und die Volleyhasen fanden es auf alle Fälle: PRIMA !

 

Frau Hergesell und Volleyhasen

Nächster Halt: Bezirksmeisterschaft U20

volleyhasen

Dieses Wochenende hatte die Sachsenklasse-Mannschaft der Volleyhasen spielfrei. Doch der Hasennachwuchs konnte sich am heutigen Sonntag nicht ausruhen. Für die jungen Volleyhasen hieß es zeitig aufstehen und alles geben bei der Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften der U20.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...